SHANGILIA DEUTSCHLAND E.V. Freue dich, Kind Afrikas Shangilia Deutschland e.V. Impressum Datenschutz Sitemap

Shangilia Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein, der das Shangilia Straßenkinderprojekt in Nairobi, Kenia unterstützt. Die Kinder leben in Shangilia und bekommen eine nachhaltige Schul- und Berufsausbildung mit dem Ziel, selbstbewusste und verantwortungsvolle Erwachsene zu werden, die ihre Zukunft selbstbestimmt gestalten .

Privatpersonen, Unternehmen, Schulen und Organisationen können unsere Arbeit unterstützen indem sie eine Patenschaft übernehmen oder spenden. Spenden an Shangilia sind steuerabzugsfähig. Alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Ihre Spenden fließen nahezu zu 100% direkt in das Projekt.

Spendenkonto:   Steyler Bank St. Augustin,  BIC: GENODED1STB  IBAN: DE06 3862 1500 0000 3303 50

  

Haftungsausschluss


Nov 2016

Download Nov 2016

Newsletter  November 2016

Warum unterstützen Sie ausgerechnet Shangilia Deutschland?

Für mich ist Shangilia Deutschland ein ganz besonderes Projekt, weil alle ehrenamtlich arbeiten. Das bedeutet, dass alle Spenden an diesen Verein auch zu 100% im kenianischen Heim ankommen. Dieses kleine Projekt gibt mir die Möglichkeit, direkte, schnelle Hilfe zu leisten, die nicht durch lange bürokratische Wege verlangsamt wird. Unsere Zusammenarbeit ist schnell und unkompliziert. Die Wege sind kurz. Mich beeindruckt, wie die Mitglieder dieses Vereins pragmatische, schnelle Hilfe leisten.

Was ist das Herausragende an diesem Projekt?

Das Straßenkinderheim in Nairobi wurde von einer Kenianerin gegründet und wird noch heute ausschließlich von Kenianern geführt. Es ist also eine Hilfe von Kenianern für Kenianer, die unsere Unterstützung erhalten. Außerdem bekommen die Kinder in diesem Heim nicht nur Unterkunft und Verpflegung. Durch das Erlernen von Akrobatik, Tanz und Musik können sie wieder Selbstbewusstsein aufbauen, das sie bei ihrem Leben auf der Straße oft verloren haben. Sie präsentieren ihre Bühnenshow vor Grundschulen und zeigen so, dass auch sie als ehemalige Straßenkinder etwas können und etwas wert sind.

Wie sind Sie auf dieses Projekt aufmerksam geworden?

Eine Kollegin hat einige Jahre in Nairobi gelebt und dort bei Shangilia hospitiert. Sie hat mich auf dieses Projekt aufmerksam gemacht.

Welchen Bezug haben Sie zu Kenia?

Ich bin vor einiger Zeit durch Kenia gereist und habe gesehen, wie die Menschen in den Slums leben. Auch viele Straßenkinder haben mich um Geld angebettelt. Da reifte bei mir der Entschluss, selbst etwas zu tun, um diesen Menschen zu helfen.

Wie sehen Ihre Pläne für die Zukunft mit Shangilia aus?

Ich möchte vor allem den Zweig Berufsausbildung bei Shangilia unterstützen. Es reicht auch in Kenia nicht mehr, den Kindern eine gute Schulausbildung zu bezahlen. Wir müssen ihnen einen guten Start in die Berufstätigkeit ermöglichen, damit sie nach ihrer Zeit bei Shangilia den Sprung ins eigene Leben gut meistern können.




 

Frank Plasberg fördert Ausbildung


Prominente Unterstützung

Steyler Bank       St. Augustin       BIC: GENODED1STB       IBAN: DE06 3862 1500 0000 3303 50

  


Ausbildungspatenschaft Kontakt Newsletter

Frank Plasberg, Moderator der ARD-Sendung "hart aber fair"